AXT Instructions Montage-und Betriebsanleitung für Elektronischen Pförtner

| | Comments (0) | TrackBacks (0)
This is a copy in german of the manual
Montage-und Betriebsanleitung für Elektronischen Pförtner VSB... (außen)  und
VSBi... (innen)
Achtung, unbedingt alles durchlesen! Hauptsächlich die markierten Positionen.
Im VSB...darf   NICHTS   verbogen bzw.
"geradegebogen" werden ! An Kontakte 3 bis 6 keinerlei Spannung anlegen! Vor der Montage bitte keine Funktionsversuche! Keine Pestizide an oder in den Geräten anwenden! Diese können die Elektronik beschädigen und wir verweigern die Reparatur !!!

1. Befestigung des Schiebers HS. Untere Befestigungsschrauben der Schienen innen, als untere Begrenzung des Schiebers anordnen. Schieber darf keinen oberen Anschlag haben !!!   Einfetten der Schienen erschwert dessen anfrieren.

2. Montage des VSB...(Noch keine Spannung an VSB...anlegen) oberhalb des Schiebers mit 4 Schrauben. Zugschnur sollte VSB möglichst senkrecht verlassen. Schieber öffnen, aber max. 60cm!  und in diesem geöffneten Zustand an Zugschnur-Schlaufe des VSB befestigen. Abstand Unterkante des VSB zu Oberkante des geöffneten Schiebers min. 5cm! Bei grösserem Abstand muss zusätzliche Zugschnur dazwischen befestigt werden. So wird obere Begrenzug des Schiebers festgelegt. Kein oberer Anschlag!!! Die untere Begrenzug "sucht" er selbst, d.h. wenn das Gewicht des Schiebers beim Aufsetzen auf die untere Begrenzug geringer wird als ca. 200g. Beim Blockieren des Schiebers, oder einer Last grösser als 5kg, wird der Motor binnen Sekunden abgeschaltet und nach Wegfall dieser Blockierung binnen ca. 3 Minuten wieder
zugeschaltet. Blockierung nicht als obere Begrenzung missbrauchen!!! Zugschnur darf nirgends schleifen! Steckernetzteil ST-nur zur Speisung von VSB... oder ZS! Nicht Spritzwassergeschützt! Nicht öffnen! Nicht reparieren! ST kann u.U. heiss werden! Nichts darauflegen! ST, ZS und BS: Innenmontage! ZS und BS sind absolut staubdicht, wenn sie ordentlich verschlossen werden; auch die Kabelverschraubungen! Ansonsten Defekt und keine Garantie!

3. Elektrischer Anschluß. Erst nach Befestigung des oder der Schieber!
VSB: 6...12 Volt Gleichspannung anlegen: Minus: Kontakt 1A oder 1B   Plus:
Kontakt 2A (6V) oder 2B (12V)  Nicht 1B !
Bei kundeneigener Stromversorgung (z.B. Akku) muß Zuleitung abgesichert werden mit 1Ampere!!!
VSBb: 4 Batterien LR6 einfügen. Batteriehalter (-) 1A, (+) 2A [Netzteil kann zusätzlich angeschlossen werden, (-) 1B, (+)2B!
Batterien arbeiten dann nur bei Stromausfall]     Batterien immer erst zum Schluss !!! (Kurzschlussgefahr)
VSBi: Wie VSB, aber Montage innen, Außenlichtsensor außen, in Wand versenken und mit Silicon abdichten. Kontakthülsen des Außenlichtsensors auf Kontakte 5 und 6 aufstecken.
VSBbi: wie VSBi, dann erst Batterien einfügen. Batterien immer erst zum Schluss!!! (Kurzschlussgefahr)
ST: Steckernetzteil. Steckhülsen des ST, blau (1) auf Kontakt 1A oder 1B und rot (2) auf 2B des VSB(i) aufstecken. Danach erst ST in 220-Volt-Steckdose stecken. (Beim VSBb(bi) wirken Batterien als Notstrombatterien).
ZS: Zeit-Schaltuhr. Mit beiliegendem 4-pol. Kabel ZS>VSB (weiß 1>1A, braun
2>2B, grün 3>3, gelb 4>4) verbinden. Erst jetzt an ZS-Uhr ca. 12 Volt anlegen 1(-) und 2(+) z.B. Steckernetzteil ST.
BS: Batterieschaltuhr BS. Mit 2-pol. Verbindungskabel die Kontakte 3 und 4 der
BS mit den Kontakten 3 und 4 des VSB(i) verbinden (3>3,  4>4). Erst jetzt beiliegende Alkaline-Monozelle D (LR 20)
einfügen.

4. Funktionskontrolle. Völliges Abdunkeln des VSB... bzw. des Außenlichtsensors des VSBi oder mit Schaltuhr schließen, oder Kontakte 3 und 4 mit Schraubendreher überbrücken, so daß der Schieber herabgelassen wird, bis er unten aufsetzt. Nach ca.10s wird Schieber geöffnet. Während und nach Schließen nichts im VSB bewegen oder halten!

5. Empfindlichkeit verändern. Einstellregler (oberhalb Kontakte 5 und 6, "Schlitz mit Pfeil" ist so eingestellt, daß er "relativ früh" schließt. Sollte es noch zu hell sein, ist dieser nach rechts zu verstellen und Veränderung aus Entfernung zu kontrollieren.
Spätere Kontrolle und mögl. Rückstellung nach links. Schirmen Sie den VSB...vor Fremdbeleuchtung ab! Kontrollieren Sie, ob der VSB...bei Vollmond (und Schnee) schließt ! Wenn er "zu spät" schliesst, kann Fotosensor R2 mit Iso-Schlauch o.ä. etwas "abgedunkelt" werden, oder Deckel so aufschrauben, dass Silberfolie unten ist.

6. Steuerung mit Zeit-Schaltuhr (ZS, BS). Einstellung der Uhrzeit durch drehen der Reiterscheibe im Uhrzeigersinn.
Schließzeit ist von 22 bis 8 Uhr eingestellt. Nach Außen liegende Reiter legen Schließzeit fest. Somit öffnet der VSB um 8 Uhr und schließt wenn es dunkel wird, aber spätestens 22 Uhr. Damit entfällt ständiges Korrigieren der Schließzeit. Soll nur per Schaltuhr gesteuert werden, so sind die Kontakte 5 und 6 mittels beiliegender Steckbrücke zu verbinden. (Über Kontakte 3 und 4 kann VSB... auch mittels Schalter (Schließer) geschlossen werden; gleiche Funktion wie Zeit-Schaltuhr! Das Schließen der Kontakte 5 und 6 mittels Schalter bewirkt ein Öffnen, wenn 3 und 4 "geöffnet" sind.) ZS bzw. BS kpl. verschließen!
Kabelverschraubung mit Maulschlüssel! sonst bleibt Uhr nach einigen Jahren stehen!!!

7. Alternativlösung. Speisung des Netzteils mit Stecker-Steckdosen-Schaltuhr.
Einstellung z.B. von 8 bis 24Uhr. Vor der Dämmerung ist kein Schließen möglich ! Die Uhr darf erst bei Dunkelheit abschalten, wenn der VSB(i) bereits per Dämmerung geschlossen hat! Diese Uhren sind in der Regel nicht gegen Staub, Spinnen u.ä. geschützt .

8. Zugschnur. Es ist möglich, daß diese nach einigen Jahren reißt. Wechsel:
Schnur entfernen, abschalten neue Angelschnur, ø 0,45 mm, weiche Ausführung, genauso wechseln. Dann einschalten, nicht am Seil ziehen ! , sondern warten, bis dieses eingezogen wird. Erst dann leicht bremsen und führen. Vorsicht, Verletzungsgefahr!!!

9. Wartungshinweis. Zugschnur darf nicht geölt oder gefettet werden. Getriebe ist  wartungsfrei !        Kein Öl !!!.

Betriebsspannung : 6...12 Volt Gleichspannung  (VSB... ist nur für vertikale Schieber an Geflügelställen zu verwenden!)
Schiebergewicht   : minimal 200g (bei weniger als 200g kein Schließen möglich!)
Max. 3kg,mit UR als Flaschenzug 5kg
Hub                      : maximal 60cm, automatische Einstellung
Verzögerung         : für Öffnen ca. 10 Sekunden und für Schließen ca. 1
Sekunde, dadurch blitzunempfindlich
Batterien               : LR 6, Mignon (AA), nur Alkaline-Ausführung (doppelte
Kapazität gegenüber "Super"oder "longlife"!)

Reparaturen erledigen wir in der Regel binnen 2 Tagen.

Markierte Position (X) ist später problemlos zufügbar. Da im Juni per Dämmerung bereits um ca. 4 Uhr geöffnet und erst gegen 22.15 Uhr geschlossen wird, bedeutet dies Gefahr (Marder, Fuchs...) Mit ZS oder BS kann später geöffnet und früher geschlossen werden (Öffnen und Schließen per Zeit, oder Öffnen per Zeit und Schließen per Dämmerung)

AXT-electronic, Am Ofenstein 28, D-99817 Eisenach             Tel. 03691 72 10
70   Fax 03691 72 10 80 www.axt-electronic.de

0 TrackBacks

Listed below are links to blogs that reference this entry: AXT Instructions Montage-und Betriebsanleitung für Elektronischen Pförtner.

TrackBack URL for this entry: http://www.ispra.net/cgi-bin/mt/mt-tb.cgi/37

Leave a comment

About this Entry

This page contains a single entry by Alex published on 14 de Enero 2009 5:17 PM.

Experience of hatching Orpington Chicken eggs bought on internet via eBay was the previous entry in this blog.

Orpington update is the next entry in this blog.

Find recent content on the main index or look in the archives to find all content.

Powered by Movable Type 4.23-en